Sprache auswählen:     
Addit Sp. z o. o.
HOMENEWS UND MESSENKARRIEREDOWNLOADFILMEKONTAKT

NEWS UND MESSEN

22  Mai  2018

Unikale Investition bei Addit

Die Arbeiten an der größten Investition in Addit’s Geschichte sind beendet. Das automatische und voll integrierte System zum Stanzen und Lagern von Produkten der Fa. Trumpf wurde in Betrieb genommen. Die Investition schreibt sich in die von uns realisierte Smart Factory Idee hinein, die ein Element der 4.0 Strategie ist. 

Die Investition wurde in der neuen Fertigungshalle platziert, die im Juli 2017 beendet wurde und nimmt eine Fläche von fast 4 000 m2 in Anspruch. Das System hat eine Länge von fast 63 m, setzt sich aus einem automatischem Lager der Fa. Stopa, das eine Lagerung drin von 2 500 Europaletten ermöglicht und automatisch mit ihm verbundenen Stanzmaschinen der Fa. Trumpf zusammen. Aktuell sind zwei Laserschneidmaschinen: TruLaser 3030 Fiber mit Automatisierung darunter eine der Leistung    6 kW und eine Kombimaschine Trumatic 6000-1600 Fiber installiert. Im zweiten Schritt werden weitere Maschinen hinzugefügt: eine Laserschneidemaschine und eine Kombimaschine.

        

Die Maschinen Trulaser 3030 sind in eine Reihe von Verbesserungen und Optionen ausgestattet. ContourLine, automatisches Düsen Austausch- und Reinigungssystem, Tetect Line, Smart Collision Prevention, BrightLine Fiber sind nur einige davon.

Die Kombimaschine TruMatic 6000 bietet auch eine breite Palette von Möglichkeiten an, sie ist u.a. in ToolMaster Gerät ausgestattet, das automatische Umrüsten ohne Maschinestopp gewährleistet, Gravur Funktion, Stempeldrehfunktion oder Erkennung der Blechtafeldeformation hat.

Das Herz des Projektes ist jedoch die Software TruTops zur Fertigungssteuerung, die voll mit unserem ERP SAP und Stopa Lager integriert ist. Der ganze Stanzprozess ist nun in der Non Ferro Abteilung automatisiert, bei der Zeichnung im 3D Format beginnend bis zur Produktausgabe.

Die Vorbereitung von 2D Zeichnungen, Maschinenprogrammierung, Lagerversorgung an Material, Verteilung der Produkte auf einer Blechtafel, Stanzprozess, Aufsicht über die Prozessqualität, Lieferung ins Lager und Ausgabe der fertigen Produkte aus dem Lager  - alles erfolgt automatisch. 

Die neue Vorgehensweise zur Fertigung eingesetzt bei Addit bringt viele Nutzen an unsere Partner. Die Kosten des Umrüstens werden zu Null reduziert. Es erfolgt dank allen Prozesskontrollparametern, automatischem Werkzeugwechsel, automatischer Parameteranpassung an die Technologieart und dynamischem Nesting.

     

Dynamisches Nesting erlaubt Lagerbestand abzustellen, weil dank dem Prozess aus der ganzen Masse der unterschiedlichen Produkten wir eine Massenfertigung machen können. Somit sind die Herstellungskosten von einem und 100 Stück gleich. Im Zusammenhang damit ist es nicht nötig die Losgrößen zu vergrößern, um die Kosten zu senken.

Unsere Flexibilität wird im Hinblick auf den Partnerbedarf noch höher sein, weil der Kunde volle Freiheit bei der Festlegung der Produktmenge bei einer Bestellung hat. Es ist nicht mehr nötig, die Abnahme der im Lager verbleibenden Produkte zu garantieren, bei jeder Bestellung kann man frei die Produktversion ändern. 

Unsere neueste Investition, dank der wir u.a. Serienfertigung von kleinen Losgrößen gemacht haben, ist unikal in der Weltskala und Addit noch Mal gezeigt hat, dass wir Trends setzen und unseren Partnern neue nicht woanders zu treffen Lösungen anbieten, die zu Wachstum und Entwicklung beitragen.